FLIZ BEHIND ME
Norbert Wiedmer (CH 2002)

 

Mo. 11.8.2003 20:00 Kino Gotthard Zug

imdb-link | film-homelink | lebenslauf b.g. | cineman-filmkritik |filmographie b.g.| interview u.a. | bisher | home

 

 

Behind Me

Ein Film von Norbert Wiedmer

CH 2002, 85 min, Format 35mm, Farbe, Originalversion German

Drehbuch: Norbert Wiedmer
Kamera: Norbert Wiedmer, Peter Guyer, Bruno Ganz
Schnitt: Stefan Kälin
Ton: Balthasar Jucker, Dieter Meyer, Pavol Jan Jasovsky, Olivier JeanRichard
Musik: György Kurtág
Produktion: PS Film GmbH, Biograph Filmproduktion, WDR - Westdeutscher Rundfunk Köln, Schweizer Fernsehen DRS, 3sat
Weltrechte: PS Film GmbH, Biograph Filmproduktion
Verleih: Schweiz Filmcoopi Zürich AG
Uraufführung: August 2002
Auszeichnungen: Berner Filmpreis 2002

Drei Jahre hat der Berner Norbert Wiedmer an diesem Film, an dieser Annäherung an den grossen Mimen Bruno Ganz gearbeitet - distanziert, aber mit grosser Zuneigung und Geduld. In seinem Filmporträt verzichtet Wiedmer auf Kommentare und Untertitel. Der Künstler steht im Mittelpunkt - seine Arbeit an und mit "Faust", sein Liebesverhältnis zur Sprache, seine Sehnsucht nach Venedig. Die eigentliche Biographie ist Randerscheinung, es geht vielmehr um den Menschen, den suchenden, fragenden, getriebenen. Der Filmtitel "Behind Me" leitet sich von Shakespeares "Hamlet" ab. Einmal zitiert Ganz den tragischen Thronprinzen Hamlet, als er sich an Horatio wandte: "To tell the story behind me". Das ist der Grundton, die Tendenz des filmischen Essays: Schaut, da ist ein Mensch - vielgesichtig, vielschichtig, vielsagend!

Norbert Wiedmer ist anwesend!