Filmbeschrieb

Menschenskind!

von Marina Belobrovaja / CH/D 2021
Montag
13
Juni
2022
Kino Gotthard Zug
um 20:00
Der Film wurde bereits gezeigt – keine Tickets mehr erhältlich.

Was ist die Rolle des Vaters? Ist er der Erzeuger? Ist er bloss der Samenspender? Braucht es ihn für ein Kind, oder braucht ihn das Kind? Kann eine Frau ein Kind nicht auch alleine haben? Rechtfertigt schon der tiefe Kinderwunsch, ein Kind auf die Welt zu stellen?
Internet und Reproduktionsmedizin lösen die organisatorischen Probleme, auch für eine Singlefrau. Sie kommt schon zu ihrem befruchteten Ei, auch anonym.
Aber was ist mit dem Kind, mit seinem Recht auf einen Vater?
Und was bedeutet es für den Mann, Kinder zu haben, von denen er zwar weiss, aber mit denen er keinen Kontakt hat?
Martina Belobrovaia geht aus eigener Betroffenheit diesen Fragen nach. Mit klug und sorgfältig ausgewählten Paaren, Frauen und Männern kommen viele Aspekte, auch ganz unerwartete, zur Sprache. Sie bleibt sehr selbstkritisch, verurteilt nicht, stellt Fragen zu unserer Gesellschaft, zum modernen Leben.
Komponierte Bilder und rohe Handyvideos, gut integrierte Standbilder aus Fotoalben illustrieren die Gedanken, geben Zeit zum eigenen Überlegen.

CH/D 2021, DCP, Color, 82 Min.
OV CH-D / UT d

Buch + Regie: Marina Belobrovaja
Kamera: Gabriela Betschart
Kaleo La Belle
Christoph Walther
Sergei Freedman
Marina Belobrovaja
Schnitt: Tania Stöcklin
Ton: Guido Keller
Musik: Trixa Arnold
Ilja Komarov
Picture Design: Patrick Lindenmaier
Produktion: Gabriela Bussmann
Golden Egg Production